HumansTXT | Ich bin ein Mensch!

Bisher habe ich relativ häufig über sogenannte Robots, Bots, Suchmaschinen-Bots, Spam-Bots und wie sie alle heißen berichtet. An sich ist das Internet und deren Inhalte an diese ausgerichtet. Alleine diese Webseite hier: ich habe einen Quelltext geschrieben, damit eine Maschine dem Leser das Design und die Inhalte übersetzt und darstellt. Und um diese Inhalte lesen zu können, brauchen Sie wieder eine Maschine. Doch hier geht es ausnahmsweise nicht um die Maschinen, sondern um die Menschen die hinter den Webseiten stecken.

Robots.txt und Humans.txt

Webdesigner kennen sie natürlich: die robots.txt, diese Textdatei wird im Head Bereich einer Webseite eingebunden und erlaubt Suchmaschinen die Indexierung, oder verbietet diese. Man kann diese für jeden Bot individuell schreiben und die entsprechenden Verzeichnisse angeben, die indexiert werden dürfen und welche nicht. Doch warum soll sich immer alles um die Maschinen drehen? HumansTXT ist eine Initiative, die genauso einfach, wie die robots.txt in den Head der Seite eingebunden wird und soll einfach nur aufführen wer an dieser Seite gearbeitet hat und wer welche Rolle gespielt hat.

Selten sieht man auf einer Seite, wer denn eigentlich der Webdesigner war, oder wer hier die Texte geschrieben hat und doch ist es an sich ein großes Projekt von vielen. Diese Webseite ist zwar nur von einem Menschen geführt, jedoch habe ich einem Freund zu danken, der gelegentlich mit mir zusammen drüber schaut und mir Ratschläge gibt, was man besser machen könnte, da man gern den Überblick verliert.

HumansTXT für die Menschen!

Die HumansTXT ist einfach ein schlichtes Projekt, was auch mal an die Menschen denkt und ihnen die Chance gibt sich zu zeigen, wer sie sind, woher sie kommen, ob sie eine eigene Webseite haben und was sie gemacht haben. Es ist ein Schritt zurück zur Menschlichkeit und zeigt auch jedem, dass er an einem Projekt was geleistet hat.

Wie bindet man die HumansTXT ein?

Die humans.txt ist eine einfache Textdatei, die im Rootverzeichnis (oder auch Stammverzeichnis) der Webseite abgelegt wird. Es steht einem absolut frei, wie diese gestaltet wird. Jedoch gibt es einen ungefähren Standard:

/* TEAM */

Your title: Dein Name.
Site: Email, Link zum Kontaktformular, etc.
Twitter: Dein Twitter Name.
Location: Stadt, Land.

[…]

/* THANKS */

Name: Name oder URL

[…]

/* SITE */

Last update: YYYY/MM/DD
Standards: HTML5, CSS3,..
Components: Modernizr, jQuery, etc.
Software: Software used for the development

Thats it!

Hier geht es zur HumansTXT Webseite: HumansTXT

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.