Dmoz Eintrag – Warum dieser aus Seo-Sicht wichtig ist

Hier ist ein Bild von einer Tastatur, welche vor einem Menschen/Autor liegt.

Im Bereich Suchmaschinenoptimierung gelangt man immer häufiger auf Analyseseiten, die eine Webseite nach Onpage,- sowie Offpagekritierien analysieren, um eine Wertung zu bieten. Dabei wird immer wieder das Webverzeichnis Dmoz.org genannt. Ein Eintrag hier kann viel über die Wertigkeit einer Seite aussagen, da dies von Menschen und ausnahmsweise nicht von Bots mit neuem Inhalt versorgt wird.

Dmoz Eintrag weckt Vertrauen

Suchmaschinen wollen die bestmöglichen, sowie relevantesten Seiten an die Benutzer einer Suchmaschine ausliefern. Dabei gelten einige wichtige Kriterien, nach denen eine Seite bewertet wird, wobei das Meiste davon nur Spekulationen sind, da Suchmaschinenbetreiber sich natürlich nicht in die Karten gucken lassen und stetig an die Webseitenbetreiber appellieren, dass diese ihre Seite verbessern sollen, statt mit irgendwelchen Praktiken einen guten Platz im Ranking zu erzielen. Doch da Suchmaschinenbetreiber nicht händisch jede einzelne Seite überprüfen können und sich täglich die Seiten verändern, haben Experten Algorithmen entwickelt, die sich verschiedenen Kriterien bedienen.

Hoch angesehen ist hierbei das Open Directory Project Dmoz. Wenn man die Seite besucht sieht man nichts Spektakuläres: eine reine Auflistung von Kategorien, in verschiedenen Sprachen in einem sehr einfach gehaltenem Design. Dies kommt auch von dem Alter von Dmoz: es wurde am online gestellt und ist demnach 14 Jahre, 3 Monate, sowie 18 Tage alt. Durch das Alter, sowie die Tatsache, dass Dmoz händisch gepflegt wird erhalten dort eingetragene Webseiten einen hohen Wert. Hierbei hält sich fest die Aussage:

Dmoz ist das Sprungbrett für ein gutes Ranking

Manche behaupten sogar, dass ein Dmoz-Eintrag sowas wie der Heilige Gral für die Suchmaschinenoptimierung wäre, wie Michael Boenigk auf seinem Blog schreibt und diese Aussage analysiert: →DMOZ Eintrag – Der Heilige Gral der Suchmaschinenoptimierung

Google gab hierbei eine Stellungnahme zu Dmoz Einträgen ab:

Einen Dmoz Eintrag zu haben ist sicherlich lohnenswert, auch wenn dieser nicht gerade der Heilige Gral ist, so ist ein Link von dort qualitativ extrem hochwertig und weckt Vertrauen in eine Webseite.

1 Kommentar

  1. So wie ich das verstehe, ist diese Website eine einfach gepflegte Seite, die schon sehr lange existiert, oder? Und dadurch, dass diese Seite z.B. meinen Blog verlinkt, soll mein Ranking in Suchmaschinen besser werden, da eine „alte“, lang bekannten, vertrauenswürdige Seite meinen Blog verlinkt hat? Davon halte ich ehrlich gesagt nicht viel. Sicherlich beeinflussen Verlinkungen das Ranking, aber ich denke, dass die intelligetnen Suchmaschinen mittlweile merken, welche Seiten nur Links auflisten, um diese zu „pushen“ und welche Link „echt“ sind, welche richtige Empfehlungen sind.
    Bei SEO setze ich in erster Linie auf gute Texte, passende Titel, schlüssige Pfade und sauberen Code. Natürlich spielt viel mehr eine wichtige Rolle, aber ohne diese Grundsätze, bringen weitere Maßnahmen meiner Meinung nach nicht viel.

    LG Isabel

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.