Fungusbefall an meinem Minolta AF 50mm 1.4

Glaspilz im Objektiv

Fungus Befall am ObjektivJa es ist leider wahr: mein bestes Objektiv hat einen Glaspilz – oder auch Fungus genannt – Befall erlitten. Ich war zunächst ratlos, wie dies hatte passieren können. Zuletzt war ich in einem Wald im Herbst fotografieren. Dort habe ich mir offensichtlich den Glaspilz/Fungus eingefangen. In dem Foto ist gut zu erkennen, dass sich eine leichte weiße Schicht auf der 2. Linse gebildet hat. Nach einer etwas intensiveren Recherche (ist ja mein Lieblingsobjektiv), habe ich dann folgendes herausgefunden:

Der Fund:

Es scheint weit fortgeschrittener Glaspilz zu sein, der in der Lage wäre meine anderen Objektive „anzustecken“. Es wird häufig geraten, dass man die befallenen Objektive wegwerfen sollte, was bei mir aber nicht in Frage kam. Es gab einige Seiten in denen beschrieben wurde, wie man exakt dieses Objektiv öffnen kann, um den Fungus zu entfernen. Dies ginge wohl mit gebräuchlichen Desinfizierer vom Drogerie-Markt. Da ich leider nicht das passende Werkzeug dafür habe, entschloss ich mich an ein Fotofachgeschäft zu wenden. Dort hat man mein Objektiv in Augenschein genommen und große Unsicherheit signalisiert. Die Reparaturkosten würden den eigentlichen Objektivpreis übersteigen. Jedoch wurde mir die Camera GmbH in Dortmund empfohlen, welche ich anschließend aufsuchte. Man hat mir nun versichert, dass das Objektiv dort vom Glaspilz befreit werden würde.

wie der Glaspilz ins Objektiv kommt…

An dieser Stelle muss gesagt werden, dass es keine Garantie dafür gibt, dass ein Pilz nicht wiederkehrt, da nur irgendwo im Objektiv Sporen überbleiben könnten, die bei der nächsten Gelegenheit wieder ausbrechen könnten. Doch das Risiko hat man bei jedem Objektiv, die mal in der Natur verwendet wurden. Der Glaspilz, bzw die Sporen gelangen durch das Verschieben der Linsen ins Innere des Objektivs und wenn dieses dann für einige Zeit dunkel gelagert wurde, besteht die Möglichkeit, dass sich ein Glaspilz bilden kann. Dieser kann auf dem Glas deutliche Spuren hinterlassen und auch das Glas vollkommen trüben, sodass es unbrauchbar wird.

Ich hoffe, dass ich mit dem o.g. Service zufrieden sein kann, da ich dieses Objektiv einfach wegen seiner enormen Lichtstärke und sehr geringen Schärfentiefe einfach nur liebe. Natürlich werde ich weiteres berichten, und Fotos veröffentlichen, wenn die Reinigung des Objektivs vorbei ist und ich es abholen kann.

Hier geht es zum Glaspilz Erfahrungsbericht

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.